Holzhausen-Externsteine

Sehenswertes

Vogeltaufe

Die Vogeltaufe ist ein abfallender Bergrücken des Holzhauser „Stembergs“ und verdankt seinen Namen der Sage nach der Vogeltaufe. Von dem ortsansässigen Bildhauer Robert Henkel wurde vor diesem geschichtlichen Hintergrund ein Gedenkstein geschaffen. Dieser wurde an einer exponierten Stelle des Bergrückens am Stemmberg aufgestellt und soll die Sage von der Vogeltaufe / Sachsentaufe künstlerisch freidenkend verbildlichen.

Die Tafel Naturpark „Südlicher Teutoburger Wald-Eggegebirge“ gibt erste Hinweise auf das historische Geschehen (weiteres zur Sage s. Sachsentaufe). Die Hänge des Stembergs wurden bis in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts bewirtschaftet. Diverse Steinwälle zeugen noch heute von der damals schweren Landarbeit. Über den Grat des Holzhauser Stembergs mit seiner Vogeltaufe führt heute der bekannte Wanderweg der Hermannshöhen.