Holzhausen-Externsteine

Sehenswertes

Falkenburg

Gar nicht weit von Holzhausen-Externsteine entfernt, oberhalb des Nachbarortes Berlebeck gelegen, kann man fußläufig die Ruine der Falkenburg erreichen.

1194 wurde die Falkenburg von Bernhard II. errichtet und zu einer der größten Burganlagen Westfalens aufgebaut.

Die Burg gilt als Wiege des ehemaligen Fürstentums Lippe und des heutigen Kreises Lippe. Seit 2005 lassen Ausgrabungen die Ruine wieder zum Leben erwecken und die lippische Geschichte spüren. Neben dem Bergfried vermitteln unter anderem der Pallas, die Ringmauer oder auch die Kloacke eindrucksvolle Bilder eines besonderen Ortes.

Öffnungszeiten: Öffentliche monatliche Führungen während der Grabungssaison ab Mai oder nach Absprache (Besichtigungen nur mir Führer möglich)

Führungen für Gruppen ab 10 Personen. Egal, ob mit Freunden, Familie, einem Club/Verein, mit Schulklassen oder Kindergartengruppen. Erleben Sie zusammen mit dem Burgführer die Geschichte von Lippes wichtigster Burganlage. Gerne versuchen wir dabei auf Ihre Wünsche einzugehen: Dämmerwanderung, Fackelwanderung, Kinder-Erlebnis-Führung, etc... .

Gern stimmen und koordinieren wir für Sie einen Besichtigungstermin mit den Führern des Vereins "Die Falkenburg e.V." ab. Melden Sie bitte Ihren Wunsch in Ihrem Beherbungsbetrieb oder bei uns im Haus des Kurgastes an.




ACHTUNG: Die Falkenburg ist eine archäologische Grabungs- und Baustelle und es besteht Lebensgefahr. Die Besichtigung der Ruine ist nur unter Aufsicht mit einer vom Verein „Die Falkenburg e.V.“ autorisierten Person gestattet und erfolgt auf eigene Gefahr. Das Besteigen von Mauern und Mauerresten sowie der Aufenthalt im Schwenkbereich des Kranes ist lebensgefährlich und strengstens verboten. Eltern haften für ihre Kinder